Kultur-Highlights im Harz entdecken

Beim entspannenden Urlaub die Kultur-Highlights im Harz entdecken

Der sagenumwobene Harz ist ein Mittelgebirge im Herzen Deutschlands. Das höchste Gebirge Norddeutschlands liegt am Schnittpunkt der Bundesländer Niedersachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt. Der Harz ist schon seit der Frühzeit besiedelt und weist daher eine stattliche Anzahl von Sehenswürdigkeiten auf. Vor allem in kultureller Hinsicht hat der Harz sehr viel zu bieten. Erkunde die faszinierenden Kultur-Highlights bei einem unvergesslichen Aufenthalt.

Urlaub im Harz – vielseitig und kulturell interessant

Der Harz ist touristisch sehr gut erschlossen, Du findest eine große Auswahl an charmanten, ansprechenden Übernachtungsmöglichkeiten, gepflegten Restaurants und gemütlichen Gaststätten vor. Auch die Palette der Kultur-Highlights ist breit gefächert. Der Bogen spannt sich von Routenvorschlägen, die zu den schönsten Sehenswürdigkeiten führen, über beeindruckende Bauwerke bis hin zu Veranstaltungen und Events. Aber auch die regionalen kulinarischen Spezialitäten stellen einen Teil der Kultur des Harzes dar. Zu einer genussreichen Entdeckertour lädt der Harzer Baudensteig ein. Hier kannst Du die Waldgaststätten des Harzes erwandern, und dabei die regionalen Köstlichkeiten und wunderschöne Plätze kennenlernen.

Die Straße der Romantik im Harz

Eine der interessantesten Routen ist die “Straße der Romantik”, die durch Sachsen-Anhalt und damit auch teilweise durch den Harz führt. Sie verbindet Burgen, Kirchen, Dome und Klöster aus der Zeit zwischen dem 10. und 13. Jahrhundert. Im Harz führt die Straße der Romantik unter anderem zum Kloster Michaelstein, dessen Wurzeln in das 12. Jahrhundert zurückreichen. Auch der Dom und der Domschatz zu Halberstadt sowie die Klosterkirche St. Marien in Klostermansfeld liegen an der Route. Das Museumkloster und die Kaiserpfalz Memleben sind ebenso einen Besuch wert wie die Stiftskirche St. Cyriakus in Quedlinburg, die eine über 1000-jährige Geschichte aufweist. Die Burg Falkenstein hoch über dem Selketal und die Lutherstadt Eisleben sind ebenfalls beliebte Ziele an der kulturell bedeutsamen Straße der Romantik. Die Altstadt von Quedlinburg und die Lutherstadt Eisleben gehören zum Weltkulturerbe der UNSECO.

Die Top Ten der Kultur-Highlights im Harz

Zisterzienser Kloster Walkenried
Zisterzienser Kloster Walkenried

Zu den beliebtesten kulturellen Attraktionen im Harz gehört die Harzer Schmalspurbahn, die über das längste zusammenhängende Schmalspurstreckennetz in Europa verfügt. Das nächste Highlight, das HöhlenErlebnisZentrum Iberger Tropfsteinhöhle, macht Erdgeschichte lebendig und stellt ein beeindruckendes Zeugnis europäischer Höhlenarchäologie dar. Zu den Top Ten zählen auch das Große Schloss Blankenburg und das Schloss Wenigerode, bei dem sich die Grenzen zwischen Märchenschloss und verwunschener Burg verwischen. Ein weiteres Highlight ist das Theater der Nacht, das mit traumhaften Geschichten, Nachtgestalten und skurrilen Figuren die Freunde des Figurentheaters, des Puppen- und Maskenspiels begeistert. Auch die wehrhafte Anlage des Zwinger-Erlebnisturmes in Goslar gehört zu den Highlights. Einen Besuch wert ist das Weltkulturerbe Rammelsberg – Museum und Besucherbergwerk. Mehr als 1.000 Jahre lang wurde hier Erz abgebaut, die Anlage befindet sich in einem der größten Erzvorkommen weltweit. Ein Unikat im Harz ist die Gustav-Adolf-Stabkirche in Hahnenklee. Stabkirchen sind eigentlich in Skandinavien anzutreffen, charakteristisch ist die Bauweise aus Hölzern ohne Verwendung von Schrauben oder Nägeln. Das Heimat- und FIS-Museum Braunlage bietet Gelegenheit, die Entwicklung des Wintersports im Harz zu verfolgen. Im ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried lädt man zu einer faszinierenden Zeitreise ein, in deren Verlauf Du die Klausurgebäude erkunden kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.